Malaga V3 - Features
 
Produkt   Prozess   Ressource
Der Produktbereich umfasst die Sachnummern inklusive der Stammdaten und der St√ľckliste.Die St√ľckliste enth√§lt bereits Informationen zu verwendeten Ressourcen und Prozessen und dient so als Grundlage f√ľr die Erstellung des Montagevorranggrafen.

 

Mit Hilfe z. B. der Excel-Schnittstelle k√∂nnen die Produktdaten aus anderen Systemen √ľbernommen werden.

 

Im Prozessbereich finden sich wiederverwendbare Standardprozesse und der Montagevorranggraf. Im Prozesseditor können alle logistischen Zusammenhänge grafisch modelliert werden:

  • Vollgut- und Leergutfl√ľsse
  • Montagevorg√§nge
  • Beh√§lterwechsel
  • Verzweigungen
  • Zusatzbauraten (f√ľr Ausschuss, Ersatzteile, CKD etc.)
  • komplexe Handlingsvorg√§nge
  • geklapptes Leergut

Daraus können u. a. folgende Ergebnisse generiert werden:

  • Gesamt- und Teilkosten
  • Teile-/Beh√§lterdurchsatz
  • Anzahl gebundener Beh√§lter
  • Anzahl ben√∂tigter Fahrzeuge
  • Personalbedarf
  • Durchlaufzeiten
 

Der Ressourcenbereich enth√§lt Beh√§lter, Transportsysteme, Personalgruppen sowie Kostens√§tze und Schichtmodelle. Auch innovative Logistikkonzepte wie Routenz√ľge und Trolleys lassen sich mit Malaga abbilden. An den jeweiligen Objekten werden u.a. folgende Ergebnisse berechnet:

Personal:
  • Personalbedarf
  • Kosten
Transportsysteme:
  • Anzahl der ben√∂tigten Fahrzeuge
  • Zeitanteile f√ľr Transport und Handling
  • Zur√ľckgelegte Fahrstrecke
  • Bei Routenzug:
    • Optimale Zykluszeit
    • Anzahl ben√∂tigter Anh√§nger
Behälter:
  • Gesamtbedarf
  • Kalkulatorischer Zinssatz

Layout   Allgemeine Features
Alle Malaga-Daten werden mit Zeichnungsobjekten in der Layout-Zeichnung verkn√ľpft. Auf diese Weise erhalten Sie eine grafische Darstellung aller Materialfl√ľsse direkt im Layout. Dies geschieht vollst√§ndig in 3D, so dass auch mehrgeschossige Anlagen abgebildet werden k√∂nnen. Folgende Analysen sind u.a m√∂glich:
  • Fl√§chenbedarf
  • Gesamtkosten
  • Bedarf an Arbeitspl√§tzen
  • k√ľrzeste Wege
  • Belastung der Wege
  • Automatische Ermittlung einer kostenoptimalen Zuordnung von verf√ľgbaren Fl√§chen zu Prozessstationen
¬† Intelligente Planungsunterst√ľtzung:
  • Eingebaute Planungsfunktionen erleichtern ansonsten zeitraubende Aufgaben.
  • Unvollst√§ndige oder fehlerhafte Daten werden aufgezeigt.
  • Optimierungsfunktionen konfigurieren ihre Mengenger√ľste automatisch.
Sicherheit:
  • Umfassendes rollenbasiertes Rechtekonzept
  • √Ąnderungen werden sofort in die Datenbank √ľbernommen. Ein manuelles Speichern der Daten ist nicht notwendig
  • Alle √Ąnderungen k√∂nnen wieder r√ľckg√§ngig gemacht werden (Undo & Redo).
Schnittstellen:
  • XML-basierter Im- und Export aller Planungsdaten.
  • Import der Produktdaten √ľber Excel.
  • Tabellenbasierte konfigurierbare Reporte k√∂nnen nach Excel exportiert werden.
Anpassbarkeit:
  • Alle Masken sind konfigurierbar und k√∂nnen so an Ihre individuellen Bed√ľrfnisse angepasst werden.
  • Die Oberfl√§che spricht benutzerabh√§ngig mehrere Sprachen (derzeit Deutsch, Englisch, Russisch und Chinesisch).
Bibliothekskonzept:
  • Projekt√ľbergreifend verwendbare Objekte wie z. B. Beh√§lter und Transportsysteme, k√∂nnen in der Bibliothek abgelegt werden und stehen so allen Benutzern zur Verf√ľgung.